Avatar

Ja, ja, das Ebike, die MS und die Sehnsucht... (Allgemeines)

agno @, Sonntag, 05.11.2023, 22:15 (vor 262 Tagen) @ fRAUb

Also... Zuviel des Guten würde ich mir nicht vornehmen. Eher so schritt für Schritt. Ich trinke jeden Tag 30ml mensana Vitaldrink. Der ist halbwegs erschwinglich und ich vertrage ihn gut. Da ist vitamin D drin.

Eine private Rüttelplatte???


Jeden Tag 2 Std auf den Balkon? Bei der Wetterlage? ...

Nackig!!!!


Mein Sohn hat eins, ohne Motor und ist damit, wenn wir zusammen fahren oft schneller als ich.
Einer meiner physiotherapeuten hat auch eins. Mit Motor und ist damit srhr zufrieden. Conway baut wirklich gute Räder.

Das Ebike, ist wenn das Gleichgewicht auf dem Fahrrad noch reicht, das ideale Hilfsmittel für Menschen die mehr wollen, als noch geht.
Bevor mein Luxusteil kam, ca alle zwei Wochen 8km. In der Mitte zwei Std Pause. Danach zwei bis drei Tage Rekonvaleszenz. Seither ungefähr 14000km in ungefähr fünf Jahren mit elektrischem Rückenwind. :-D :-D :-D :-D

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum