persönliche Bemerkung (Straßencafé)

Michael27 @, Sonntag, 17.03.2024, 13:22 (vor 38 Tagen) @ Boggy

Ich persönlich sehe für mich eigentlich auch fast nur die Vorteile. Als Mathematiker, der in der Informatik gearbeitet hat, traue ich mir ein kritisches Urteilsvermögen zu. Gesamtgesellschaftlich halte ich die Entwicklung allerdings auch für brandgefährlich.

Deswegen betone ich auch immer wieder, dass ich Medienkompetenz als Schulfach, bzw. Lerninhalt an den Schulen für ELEMENTAR WICHTIG halte. Es geht nicht primär um das technische Bedienen von Software oder Geräten, sondern um die Einordnung von Inhalten als glaubwürdig oder nicht. Dafür gibt es Kriterien, aus denen man wiederum bestimmte Quellen als "glaubwürdig" oder zumindest "ziemlich glaubwürdig" ableitbar sind.

Und schliesslich: Gottseidank ist einiges doch noch relativ offensichtlich. Wenn man sich etwas eingehender mit Ernährung auseinandersetzt, wird man z.B. darauf stoßen, was relativ einhellig als ungesund eingeschätzt wird: zuviel Zucker, zuviel industriell verarbeitete Lebensmittel, zuviel Salz, zuviel (rotes) Fleisch, zuviel Alkohol. Da kann die Lebensmittel-Industrie noch so viel Werbung schalten. Ob man das dann auch für die eigene Ernährung berücksichtigt, ist natürlich eine andere Frage ...

Michael


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum