Wenn ich hier Chef wäre ... (Straßencafé)

Boggy, Freitag, 13.05.2022, 15:30 (vor 4 Tagen)

Wenn ich hier der Chef wäre, würde ich WW für einige Zeit sperren,
und zwar aufgrund solcher - wie ich finde - unangemessenen bis gedankenlos-respektlosen Äußerungen =>

12.05.2022, 16:48
"Die MS scheint mir möglicherweise so etwas zu sein, in der sich alles speichert und eingräbt, was uns so zustößt. Aber das ist kein bisschen ausgereift!:-(. Vielleicht ist es auch eine Sackgasse!!!"

Die MS also als etwas, "in der sich alles speichert und eingräbt, was uns so zustößt" ??!!
(Wenn überhaupt, dann nicht "uns" - denn Sie sind ja nicht MS-krank.)
Das ist nicht nur keine "Sackgasse", da gabs nicht mal eine Gasse dahin.
Selbst "spekulativ" übertrifft das sogar noch das Gewäsch der Schwarzen Psychosomatik und gräbt sich in die menschliche Existenz eines an MS-erkrankten Menschen in Form einer Schwarzen Existentialphilosophie mit Giftwirkung!

Man muß ich die Worte wirklich mal genau vergegenwärtigen.
Da kommen die möglichen, medizinisch-organischen Ursachen überhaupt nicht mehr vor.

Wer auf diese Weise mit der MS gedankenspielt, weil es ihm eine Art Vergnügen bereitet, der mißachtet die tatsächlichen Menschen hier, die an MS erkrankt sind, und verhält sich respektlos und gefühllos. MS ist für mich KEIN Gedankenspiel.

WW, Sie blenden völlig aus, WO und vor WEM Sie Ihre gedankenlosen Gedanken ausbreiten.

Wenn Sie hinzufügen, daß dies "kein bißchen ausgereift" ist, dann ist das keine Entschuldigung; denn zwangsläufig muß ich mich fragen, wie schlimm es denn noch werden könnte, wenn es erstmal "ausgereift" ist. Die MS als Schwamm all dessen, was wir erleben, durchleben? Wie Dein Leben, so deine MS??!

Hier lesen und schreiben Menschen, wie ich, die sich Tag für Tag plagen mit einem Leben mit MS. Und für viele von uns ist es noch weit schlimmer, leidvoller und oft nur schwer zu ertragen.

Donnerstag, 12.05.2022, 18:18
"Und wie ist es mit der MS? "Seitdem ist meine MS habe, habe ich für alles eine Erklärung." - sagt man!"

Und ein weiteres in gleiche Richtung; "man" sagt also - wer ist das? Ich habe das noch nicht gehört. Aber Sie sagen/schreiben es hier! Und nicht ohne Absicht. Eine Verunglimpfung von an MS erkrankten Menschen, denen Sie indirekt unterstellen (Sie verstecken sich natürlich hinter dem "man"), sie würden die MS-Erkrankung als Ausrede ,"Erklärung", für alles mögliche verwenden. Als ein griffiges Mittel für die Beschwernisse der Welt, die uns befallen, um uns nicht mit den wirklichen Ursachen auseinandersetzen zu müssen.

Und den nehme ich noch dazu, sozusagen zum Dessert:

Freitag, 13.05.2022, 09:42
"Wir sollten hier im Forum nicht über so tiefsinnige Dinge sprechen! Schließlich ist es ja nur ein MS-Forum."

Wir sind also "nur" ein MS-Forum; da passen "tiefsinnige Dinge" ja gar nicht hinein. Sie können überhaupt nicht beurteilen, zu wieviel Tiefsinn mich die MS treiben kann.

Ach ja, dies gabs ja vor kurzem auch noch =>
Samstag, 07.05.2022, 16:03
"MS-Themen können so wahnsinnig langweilig sein!"

Vielleicht bin ich ungerecht.
Wenn ich mich irren und verrannt haben sollte, bitte ich, mir das darzulegen.
Dafür bin ich offen(-herzig).
Vielleicht erkennt jemand in WWs Äußerungen ja einen sinnvollen Ansatz weiterer Erörterungen zum Wohle aller. Ich eher nicht.
Ich gebe zu, daß ich heute keinen inneren Raum für Milde habe.
Ich erlebe ganz konkret, gestern, heute, die üblen Auswirkungen meiner MS auf mein Leben. Und das macht mich heftig gereizt. Heute.
Morgen vielleicht nicht mehr.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum