Avatar

MS: Bewusstsein erweitern (Therapien)

Doro @, Samstag, 14.01.2023, 16:53 (vor 18 Tagen) @ tournesol

Und ja, bei jungen Leuten halte ich intensives Kiffen nicht für harmlos, weshalb ich bei einer geplanten Legalisierung von Cannabis ab 18 zwiegespalten bin. Wenn es dadurch wirklich zu einer Entkriminalisierung wegen geringer Mengen käme, fände ich es gut, da ich das ganze Theater miterlebt habe.

Das verstehe ich, Tournesol. Wer schlechte Erfahrungen mit dem Konsum von Cannabis gemacht hat, für den ist Cannabis ein rotes Tuch.
Mir geht es so mit Alkohol. Ich habe erlebt, wie er eine Familie und Beziehungen zerstören kann. Da denkt aber auch niemand über ein Verbot nach. Wäre auch kaum durchsetzbar.
Und in geringen Mengen soll ja auch Alkohol gesundheitsfördernd sein.

Doro

--
"Lerne zuhören, und du wirst auch von denjenigen Nutzen ziehen, die nur dummes Zeug reden." Platon


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum