Avatar

Senkrecht, aber net so tief (Straßencafé)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 17.05.2024, 17:29 (vor 33 Tagen) @ UWE

Liegegebühr ist die Grabnutzungsgebühr. In der Regel 20 Jahre, dann wird abgeräumt.

Ich weiß das doch.
Senkrecht halte ich für effizienter. Mich fragt ja niemand.


Senkrecht gibts doch schon lang
Baumgrab mit Urnenbestattung.
40 cm Durchmesser und 2 Meter runter

.. oder habe ic Deinen Humor wieder falsch verstanden?
Ich frag ja nur..shades

Uwe

Wie tief muss eine Urne begraben werden?

Für ein Urnengrab gelten andere Regelungen als für ein Sarggrab, die aber ebenfalls je nach Region und Friedhofssatzung unterschiedlich ausfallen. Auf einigen Friedhöfen gilt eine Tiefe von 80 Zentimetern vom obersten Punkt der Urne. Auf anderen Friedhöfen muss eine Grabtiefe nur mindestens 70 Zentimetern von der höchsten Stelle der Urne eingehalten werden. Letztendlich hängt die Tiefe des Grabes auch bei Urnen von der Bodenbeschaffenheit ab.

[Klugscheissmodus off]

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum