der Tod nimmt sich Zeit & das Leben verlangt nach Lebensliebe. (Straßencafé)

Boggy, Montag, 20.05.2024, 11:08 (vor 31 Tagen) @ agno

Lieber Boggy
Ich glaube Dich zu verstehen!

Lieber agno,
ich glaube, Du verstehst mich nicht.
Ich habe mit diesem Beitrag keine besondere Absicht verfolgt, außer den Wissenshorizont zum Thema Tod-und-was-es-so-alles-dabei-gibt zu erweitern, weil mir das gerade zeitungslesend über den Nachrichtenweg gelaufen war.

Aus aktuellem Anlass habe ich aber ein ganz anderes Problem. Wenn aus einer Mystifizierung eines idealen Lebensherbstes der letzte Schluck Leben geschreddert wird, dann habe ich für diese "Spielchen des Abgangs" nix übrig.
Sorry!
Gruß agno

Kein Grund für "sorry", aber was Du hier nun genau meinst, verstehe nun wiederum ich nicht.
Macht aber nichts.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum