Die Lebenserwartung steigt, aber nicht die Lebensqualität? (Straßencafé)

W.W. @, Montag, 23.08.2021, 13:59 (vor 24 Tagen) @ MO

Ja, diesen Artikel meine ich. Ich danke Ihnen sehr!:-)

Er bringt zum Ausdruck, dass viele Menschen mehr als Lebensverlängerung als Lebensqualität setzen. Und diese Lebensverlängerung mit Tabletten und Operationen einen höheren Stellenwert hat als ein gesunde Lebensweise. Damit meine ich Normalgewicht, Meiden von Tabak und Alkohol, viel Bewegung.

Ich fürchte, das klingt 'langweilig' und nach dem, was uns immer unsere Eltern und Großeltern gepredigt haben, aber diese Punkte kommen in der modernen Medizin zu kurz. wenn sogar die 'Basis'therapie der MS ausschließlich Medikamente meint.

Ich halte die Salutogenese für einen guten Ansatz. Warum ist er so unpopulär?

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum