Patientenverfügung und anderes (Allgemeines)

kerstin @, Samstag, 01.01.2022, 18:39 (vor 16 Tagen) @ ulma


das ist auf jeden Fall geklärt, dass ich keine Beatmung will, aber mal im Ernst Du glaubst doch nicht, dass Du so eine Behandlung als Rollstuhlfahrer unbeschadet überstehst, wenn Du es überstehst bist Du endgültig ein Pflegefall

Hallo Ulma,

mir geht es wie dir, ich möchte auf keinen Fall im Koma beatmet werden. Ich lebe gerne und hoffentlich noch ein paar Jahre bei möglichst geringen oder gar keinen ! Verschlechterungen. Aber nicht um jeden Preis. Und so habe ich meiner Patientenverfügung einen Zusatz beigefügt. Meine Kinder wissen wie ich das sehe und da sie beide die Betreuungsverfügung haben, denke ich so bin ich in sicheren Händen.

Ich hoffe sehr es wird nicht nötig sein, aus dem Grunde wurde ich am 4. Advent geboostert, übrigens ohne Komplikationen, ich war zwei Tage etwas schlapper als sonst.

Und wenn doch was passiert, wir wissen ja, das Leben ist immer lebensgefährlich.

Noch ein Zusatz für fraub: ich bin sehr froh, dass mein Hausarzt auch erfahrener Palliativarzt ist, das finde ich sehr beruhigend, zumal er wesentlich jünger ist als ich.

Ich wünsche allen ein Gutes Neues Jahr. Da hat ja jede*r eigene Wünsche. Für mich darf es etwas ruhiger werden ohne dramatischen Schäden am Haus und bitte ohne Todesfälle bei meinen Lieben.

Am 24. ist auch noch Birgit Vanderbeke gestorben, meine Generation, das hat mich auch beschäftigt, einige Bücher von ihr mag ich sehr.

Kerstin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum