Avatar

Führende Alzheimer-Studie möglicherweise betrügerisch (Allgemeines)

agno @, Montag, 01.08.2022, 20:39 (vor 13 Tagen) @ W.W.

...Eventuell nahm er es sogar schon bei der Arbeit für seine Doktorarbeit an der Universität Caen mit Daten nicht immer so ganz genau. So erzählte nun ein ehemaliger Mitarbeiter dem «Science»-Magazin, er habe schon damals verhindert, dass eine gemeinsame Arbeit veröffentlicht werde, weil er den von Lesné angefertigten Abbildungen nicht getraut habe und auch dessen Experimente nicht durch andere Studenten wiederholbar gewesen seien.[/i]

Gruß,
W.W.

Danke!! & ein Danke an ihre Tochter.
Das scheint mir mehr als einfacher Betrug!
Das ist systemisches wegschauen in einem ungesunden Umfeld. :-(

Das Erfinden der Amyloid-Hypothese ist aber auch besonders perfide. Da sitzt seit zehn Jahren eine Forschungsindustrie auf einem erfundenen Proteinschnipsel & verbrennt Geld.
Wenn ich das so korrekt verstanden habe. Niemand mag sich den finanziellen Ast absägen, auf dem err sitzt. :-(

Gruß agno

P.S.: https://www.nzz.ch/wissenschaft/forschungsskandal-um-eine-ursache-der-alzheimer-demenz-...

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum