Avatar

Thema MS: Nutzen der BTs (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 12.01.2022, 11:22 (vor 13 Tagen) @ W.W.

Auf welche Studie beziehen Sie sich mit Ihrer Meinung!?

Jutta Scheiderbauer und Christiane Jung haben im September 2015 auf den Seiten der MS-Stiftung Trier Daten des Deutschen Arzneiprüfungsinstituts e.V. (DAPI) genauer angeschaut.
https://www.ms-stiftung-trier.de/wie-viele-ms-betroffene-brechen-ihre-basistherapie-wie...

Wenn man jetzt vermuten könnte, dass Patienten ihre Therapien wg. Unwirksamkeit abbrechen und nicht etwa weil sie grad keinen Bock auf Medikamente haben, dann kämen wir schon ziemlich nahe ran.

Über die Gesamtdauer von 24 Monaten blieben 32,3% der Patient*innen en bei ihrem Medikament, 67,7% brachen die Therapie vorher ab. ... Nur 4,7% der MS-Patient*innen begannen nach einer längeren Medikamentenpause erneut mit einer Medikation.

Es ist uns ein Rätsel, wie die recht bescheidenen Daten zur Wirksamkeit der Interferone und Glatirameracetat MS-Spezialisten dazu bringen konnten, mit aller Macht ihre Patient*innen zu einer Früh- und Dauertherapie zu drängen.

In Zulassungsstudien mit kurzer Laufzeit von etwa 2 Jahren wurde bei einer Minderheit von ca. 15% der Patient*innen aufgrund des Medikamentes Schubfreiheit gezeigt, während ein größerer Anteil der Untersuchten in der Placebogruppe auch ohne Immuntherapie schubfrei blieb (ca. 30%), und ca. 50% trotz Immuntherapie weiterhin Schübe erlitten.

Noch geringer, ca. 10%, war der Anteil derjenigen, die wegen des Präparates keine Behinderungsprogression erlebten, aber 70% der Placebopatienten ging es auch ohne Immuntherapie genauso gut.[4]

Sprich, eine überwiegende Mehrheit profitierte klinisch noch nicht mal in den Kurzzeitstudien von der Therapie, und über längere Zeiträume ist der Nutzen der Immuntherapeutika nicht ausreichend belegt.

Die Studie (engl.) zum Nachlesen
https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0133279

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum