Antidepressiva sind GERINGFÜGIG wirksamer als Placebo (Allgemeines)

Boggy, Mittwoch, 14.09.2022, 16:31 (vor 11 Tagen) @ agno

https://www.depression-heute.de/antidepressiva-sind-wirksamer-als-placebo-na-und/

Zitat: "...Die Cipriani-Studie ist daher weder ein Durchbruch, noch ist sie relevant für die ärztliche Entscheidung, ob ein depressiver Patient mit Antidepressiva oder einer Alternative behandelt werden sollte. Denn die Studie ist wieder einmal ein klassisches Beispiel dafür, dass Signifikanz mit Relevanz verwechselt wurde... "

Gruß agno

P.S.: Sorry @ Boggy, der schnippische Tonfall in meinem Zitat, sollte deine Arbeit nicht abwerten.


Ich verstehe Deinen Beitrag nicht, und auch nicht Deine "Entschuldigung".
Widersprichst Du Herrn Padberg? Oder was willst Du mit Deinem Zitat sagen?
Auch Padberg kritisiert die Studie von Cipriani in seinem Artikel.
Padberg und Dein Zitat gehen in die gleiche Richtung.

Artikel-Zitat:
"antwortet Moncrieff, [...] Die Evidenz legt nahe, dass der
Unterschied zwischen Placebo und Antidepressiva sehr klein
ist und wahrscheinlich klinisch vernachlässigbar“ (...)

Zugleich hielten sie fest: „[...] diese Studie be-
antwortet entschieden nicht die Fragen zum grundsätzlichen
Einsatz von Antidepressiva, zu ihrer Effektivität bei milderen
Depressionsformen, zu ihren Effekten über acht Wochen hi-
naus, zur Größe und Art von Schäden, die mit den jeweiligen
Substanzen verbunden sind, und zur Wirksamkeit von Antide-
pressiva außerhalb des Umfelds einer randomisierten Studie“
(McCormack & Korownyk, 2018)."

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum