Antidepressiva (Allgemeines)

tournesol @, Donnerstag, 15.09.2022, 11:04 (vor 10 Tagen) @ GG

na ja, es gibt viele Faktoren und Schlaflosigkeit gehört dazu.

Depressionen, schlechte Laune, Schlafstörungen – gegen all das hilft angeblich ein natürlicher Wirkstoff: 5-Hydroxytryptophan, kurz 5-HTP. Regelmäßig eingenommen soll es bewirken, dass der Körper mehr vom "Gute-Laune-Hormon" Serotonin bildet.

G

Ich sehe es wie Boggy, Schlafstörungen können ein Symptom einer Depression sein, aber wenn man nicht schlafen kann, heißt das nicht automatisch, dass man depressiv ist.

Bei mir ist es eindeutig Stress, der mich nicht (wieder) einschlafen lässt, eine Depression hatte ich noch nie. Wenn der Stress geringer wird, schlafe ich auch wieder besser.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum