Zufallsbefund MS - Therapie ja oder nein? (Allgemeines)

W.W. @, Donnerstag, 13.01.2022, 11:18 (vor 12 Tagen) @ tournesol

Ich weiß, dass die MS bei mir in einer Lebenssituation aktiv geworden ist, als ich sehr viel Stress hatte. Jetzt, Jahre später, wo diese Probleme gelöst sind, ist sie umso aktiver. Also allein auf Stressvermeidung würde ich nicht setzen, zumal sich der auch oft nicht vermeiden lässt.

Es stimmt beides: 1. Stressvermeidung allein mag nicht ausreichen und Stress lässt sich 2, oft nicht vermeiden. Aber mit einer BT zu beginnen, ohne den lebensgeschichtlichen Hintergrund abgeklärt zu haben, halte ich für fahrlässig, obwohl solche Anamneseerhebungen (auch wenn sie nur nach dem gesunden Menschenverstand und nicht 'psychologisch') erfolgen zeitaufwändig sind.

Ich plädiere für den gesunden Menschenverstand. Er kommt oft zu kurz und wird geringschätzig belächelt.

Wolfgang


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum