Avatar

Arbeit und Ertrag, eine Weltanschaung (Allgemeines)

agno @, Freitag, 27.08.2021, 07:33 (vor 31 Tagen) @ fRAUb


Und noch eine allerletzte Frage Herr Weihe: bevorzugen Sie persönlich ein Leben mit möglichst viel Lebensqualität und bestmöglicher Gesundheit?


Nunja.
Ich denke, er hat einfach Glück gehabt. So eine Hirnblutung kann ganz anders ausgehen. Das wird er selbst allerdings anders sehen und die geringe Behinderung, die ihm gegönnt sei, auf seinen vorzüglichen Lebensstil zurück führen. Das ist dann die Stelle, wo ich sagen würde : kann sein.

eben, man kann im Lebensherbst durchaus auf das eigene Leben zurückblicken und überlegen ob Einsatz und Ziel einen zufriedenstellenden Ertrag ergeben haben.
Niemand muss die Weltanschauung von Mimmi teilen. Aber aushalten sollte man anderes denken schon.

agno

P.S.: Sollte Willi diesen Thread als langweilig und nicht bereichernd für die MS-Community empfinden, so kann ich ihn verstehen.

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum